Kultur in Karlsruhe

Kultur in Karlsruhe

Erleben Sie die Vielfalt

Pressemitteilung: Marketing-Offensive der Karlsruher Kultur

Kampagne „Kultur in Karlsruhe“ – Einrichtungen unter zentraler Dachmarke

Ab sofort präsentiert sich die Karlsruher Kultur unter einer gemeinsamen Dachmarke – dem gefächerten „K“. Ziel der von den Institutionen des Kulturkreises mitentwickelten Kampagne ist, dem kulturellen Potential der Fächerstadt in seiner Vielfalt in der Region und über die Region hinaus eine stärkere Sichtbarkeit zu geben. Die Dachmarke ergänzt das Marketing der Kulturinstitutionen und präsentiert diese unter anderem auf Messen und größeren Veranstaltungen in der Stadt. Langfristiges Ziel ist die Etablierung der Stadt Karlsruhe als deutschlandweite Top-Kulturdestination. Durch die breite Beteiligung der Karlsruher Kulturinstitutionen ist die Marketingkampagne „Kultur in Karlsruhe“ deutschlandweit einmalig.

„Die Bedeutung einer Stadt zeichnet sich neben wichtigen Faktoren wie Wirtschaftsstärke, Leistungskraft und Zukunftsperspektiven insbesondere durch eine hohe Lebensqualität aus. Die Kultur leistet hierfür einen wertvollen Beitrag. Sie sorgt auch in Karlsruhe dafür, dass unsere Stadt ein attraktiver Lebensort für ihre Einwohnerinnen und Einwohner ist und zu einem selbstverständlichen Reiseziel für Besucherinnen und Besucher wird. Die Marketing-Kampagne „Kultur in Karlsruhe“ ist ein hervorragendes Beispiel, wie es gelingen kann, in einer Gemeinschaftsaktion Karlsruhe als einen Ort der Vielfalt und Kultur über die Stadtgrenzen hinaus zu kommunizieren.“ (Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe)

Karlsruhe verfügt über eine lebendige Kulturlandschaft, die Geschichte und Gegenwart, Kunst und Technologie verbindet. In seiner Vielfalt und Qualität gehört Karlsruhe zu den Top-10-Kulturstandorten in Deutschland. Um das Potential der Kultureinrichtungen noch stärker in den Fokus zu rücken, haben sich 22 Kulturpartner – darunter Badisches Landesmuseum, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Badisches Staatstheater, Staatliches Museum für Naturkunde, Städtische Galerie oder Staatliche Kunsthalle Karlsruhe – unter der neuen Marketing-Dachmarke „Kultur in Karlsruhe“ zusammengeschlossen.

Motor der Kampagne ist die Arbeitsgemeinschaft Kulturmarketing (AG Kulturmarketing), die aus dem Kulturbüro der Stadt, der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH und der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH besteht und gemeinsam mit den Kulturpartnern die neue Marke etabliert. Mit gemeinsamem Etat werden Marketingmaßnahmen schnell und effektiv umgesetzt. Ziel der Kampagne ist es, das Image der Kulturstadt Karlsruhe und die Besucherzahlen in den Einrichtungen zu steigern.

Ergebnisse verschiedener Umfragen zeigen, dass die Kultur in Karlsruhe ein großes Potential bei Studierenden und jungen Neubürgern aufweist. „Kultur in Karlsruhe“ ist zunächst auf einen Aktionszeitraum von drei Jahren festgesetzt und umfasst Print- und Online-Produkte, Merchandise-Artikel sowie öffentlichkeitswirksame Auftritte bei Messen, wie offerta, ITB und der Urlaubsmesse CMT und bei Veranstaltungen.