Was macht eigentlich...

ein Explainer am Badischen Landesmuseum?

Zum Interview

Dirk - Februar 2022

Ebenso bunt wie die Karlsruher Kultur ist die Vielzahl an Berufen in der Szene - manch einer skurriler als der andere. In dieser Reihe stellen wir Euch daher Stück für Stück einige Gesichter vor, die dafür sorgen, dass Oper, Ausstellung, Aquarium und Co. so vor unseren Augen erscheinen, wie sie es tun.

#15: Was macht eigentlich... ein Explainer am Badischen Landesmuseum?

Alexander Wolny

...ist Leitender Explainer im Badischen Landesmuseum. Was genau seinen Beruf ausmacht, erfahrt Ihr im folgenden Interview.

© Badisches Landesmuseum, Foto: Artis - Uli Deck

Wie bist Du in diesem Job gelandet?

Bereits während meines Studiums der Geschichte und der Philosophie habe ich im Deutschen Apothekenmuseum in Heidelberg gearbeitet und große Lust auf den Arbeitsplatz Museum bekommen. Nach meiner Promotion habe ich ein Museumsvolontariat im TECHNOSEUM in Mannheim absolviert und hier bereits in der Kulturvermittlung gearbeitet. Das hat mich gut auf den Job als Leitender Explainer vorbereitet, auch wenn diese Stelle für mich etwas Neues und Ungewöhnliches war.

Was macht Dir in diesem Job in der Kultur besonders Spaß? Was sind die Herausforderungen?

Die Antwort auf beide Fragen ist: Etwas völlig Neues zu tun.

Viele Nutzer*innen sind erst einmal überwältigt von der Ausstellung Archäologie in Baden. Es ist ein sehr schönes Gefühl, ihnen zu erklären, wie sie die digitalen Medien in der Ausstellung nutzen können, und gemeinsam mit ihnen eine Objektvorlage oder einen 3D-Scan durchzuführen. Besonders schön und bereichernd ist es, wie stark ausgeprägt das Interesse vieler Nutzer*innen am Ausstellungskonzept ist. Die Explainer*innen führen sehr viele schöne, ausführliche und tiefgehende Gespräche zu diesem Thema.

Natürlich war und ist das neuartige Konzept der Ausstellung Archäologie in Baden für das ganze Museum eine große Herausforderung. Wir Explainer*innen sind als erste Ansprechpartner*innen ja gewissermaßen das Gesicht des Konzepts. Und natürlich sind die Anleitung und Hilfestellung für Menschen, die mit den unterschiedlichsten Erwartungen in die Ausstellung kommen, eine schwierige Aufgabe, die unter anderem große Anpassungsfähigkeit und Einfühlungsvermögen erfordert.

© Badisches Landesmuseum, Foto: Artis - Uli Deck

Was war bisher Dein persönliches Highlightprojekt?

Zwei ganz große Highlights waren sicherlich die Eröffnung der Ausstellung im Juli 2019 und kurz darauf die Karlsruher Museumsnacht. Diese spannende und spezielle Ausstellung zum ersten Mal einem großen Publikum zu präsentieren und zum ersten Mal als Explainer*innen in unseren Kitteln aufzutreten – das war etwas sehr Besonderes.

Für mich persönlich waren gerade die ersten Objektvorlagen, bei denen ich selbst ein Objekt in die Hände von Nutzer*innen legen durfte, ein großes Highlight. Mitzuerleben, wie Menschen staunen und geradezu ehrfürchtig werden, wenn sie jahrtausendealte Artefakte selbst anfassen dürfen, ist schon ein sehr besonderes Erlebnis.

Was wissen die meisten Menschen nicht über Deinen Beruf?

Da wir meines Wissens nach die einzigen Explainer*innen in Deutschland sind, kennen wohl viele Menschen das Berufsbild noch gar nicht. Aber die Berufsbezeichnung ist ja zumindest insofern „erklärend“, als dass deutlich wird, dass wir den Menschen im Museum etwas erklären.

© Badisches Landesmuseum, Foto: Artis - Uli Deck

Was war bisher Dein skurrilstes, lustigstes oder erinnerungswürdigstes Erlebnis auf der Arbeit?

Zu den skurrilsten Ereignissen gehört mit Sicherheit der Versuch, einen Amerikaner – also das Gebäckstück – aus unserer Corona-Sammlung in 3D zu scannen. Der Amerikaner wurde von einem Schokoladen-Smiley mit Mundschutz geziert. Dass ich einmal eine Süßspeise in 3D digitalisieren würde, hätte ich zu Beginn meiner Tätigkeit ganz bestimmt nicht erwartet. Und auch wenn sich der Scan aufgrund des Zuckergusses schwierig gestaltete, möchte ich weitere Digitalisierungsvorhaben musealer Lebensmittel nicht ausschließen.

  

  

Vielen Dank, dass du uns erklärt hast, was ein Explainer ist und was eure Aufgaben am Badischen Landesmuseum sind. Wir wünschen Dir noch viel Spaß und viele weitere spannende Begegnungen mit Objekten und Besuchern.

Mehr Infos zum Badischen Landesmuseum und der Archäologie in Baden findet ihr hier.