Kultur erleben: Blog-Beiträge

Geschichten über Kultur: Hier gibt es persönliche Einblicke in die Karlsruhe Kultur. Ob Ausstellung, Theater oder Film - Erlebnisse aus erster Hand machen noch immer am besten Lust auf mehr. Hier geht es zu den aktuellsten Kultur-Blogs aus der Fächerstadt: Von der sagenhaften Welt des Agamemnon im Badischen Landesmuseum bis zur Eiszeit am Oberrhein wird Kultur erlebbar.

Ein Abend auf hoher See: "Traumschöff - Seekrank vor Glück"

Der Sommer neigt sich zum Ende zu und leider haben wir es noch nicht geschafft, uns eine Auszeit zu gönnen. Deshalb entschließen wir uns kurzfristig dazu, mit der Costa Romantica (zumindest für einen Abend) in See zu stechen.

Details

Archäologie in Baden – Expothek

Das Badische Landesmuseum stellt sein nagelneues Museumskonzept vor. Dank modernster Technik werden Besucher zu Nutzern des Museums und können in der Expothek erstmals Originalobjekte anfassen! Hier wird Archäologie durch eine neue Interpretation des digitalen und analogen Museums zu einem begreifbaren Erlebnis. Voller Neugierde wollten wir uns das mal genauer anschauen…

Details

Writing the History of the Future

„Writing the History of the Future“ stellt rund 500 ausgesuchte Kunstwerke der kompletten Sammlung des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien ­zur Feier des 30-Jährigen Jubiläums aus. Bei dieser Anzahl von Werken hat es uns nicht gewundert, dass die Ausstellung schon im Foyer beginnt – jedoch nicht, dass unser Guide, Chris Gerbing, zuerst direkt vor den Frauentoiletten Halt macht!

Details

Erkundungstour der Computerspiele: gameplay. the next level

In der Austellung „gameplay. the next level“ werden BesucherInnen mitgenommen auf eine Reise durch die Welt der Computerspiele. Sie erkundet die Verbindung von Kunst und Game und präsentiert diese anhand verschiedener Spiele. Neben den Hintergrundinformationen ist jeder, ob Gamer oder nicht, eingeladen, die Spiele selbst auszuprobieren. Die bunten Farben der Wände und die Tetrisblöcke als Sitzmöglichkeiten erteilen der Ausstellung einen spielerischen Charme, setzen die Thematik wunderbar in Szene und stimmen die BesucherInnen direkt in Gaming Laune ein.

Details

Ritter, Landespatron, Jugendidol - Markgraf Bernhard II. von Baden

Seit Ende Mai taucht das Generallandesarchiv Karlsruhe in die (Rezeptions-)Geschichte des Markgrafen Bernhard II. von Baden ein. 1769 – vor 250 Jahren – seliggesprochen, ist er nicht nur Namensgeber des derzeitigen Prinzen von Baden, sondern auch ein junger Ritter, der noch Jahrhunderte nach seinem Tod für die verschiedensten politischen Zwecke ins Spotlight gerückt wurde.

Details

Das Kulturdenkmal Schwarzwaldhalle am Festplatz

Zum 100-jährigen Jubiläum des Bauhauses ergeben sich nicht nur in Weimar, Dessau und Berlin bemerkenswerte Eindrücke über das Wirken und Konzept der künstlerisch-handwerklichen Avantgarde. Die deutschlandweite Grand Tour der Moderne führt uns auch in die badische Kulturmetropole. Durch vielfältige Führungen wird allen Architektur-Interessierten Beeindruckendes zum wegweisenden modernen Design und zur hohen Funktionalität dieser Architektur geboten.

Neben der in den 1920er Jahren erbauten Dammerstock-Siedlung, welche von Bauhaus-Gründer Walter Gropius als federführendem Architekten verwirklicht wurde, finden sich in der Fächerstadt Karlsruhe noch zahlreiche weitere außergewöhnliche Bauwerke der Moderne. Privathäuser, Hochschulgebäude, Kirchen, das Wohnbauprojekt Alker Block sind nur ein paar Beispiele für gebaute Avantgarde in Karlsruhe. Vor allem ersichtlich wird diese durch eine Vielzahl an öffentlichen Gebäuden, wie das Bundesverfassungsgericht, das Landratsamt und die Schwarzwaldhalle.

Details

42. Internationaler Museumstag

Taucht ein in die Welt der Karlsruher Museen und entdeckt durch die unterschiedlichsten Themengebiete vereint unter dem gemeinsamen Motto: „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ die Geschichte eures kulturellen Erbes. Ob ihr euch nun für Kunst und Literatur, Naturkunde und Geschichte oder für zukunftsorientierte Ausstellungen interessiert, der Internationale Museumstag bietet euch die einzigartige Möglichkeit euch von dem breiten Angebot an analogen sowie digitalen, experimentellen und innovativen Ideen begeistern zu lassen. Startet eure Reise im mykenischen Griechenland oder im Paris des 19. und 20. Jahrhunderts und landet am Ende in der digitalen Zukunft. In jedem Fall solltet ihr diese wunderbare Gelegenheit und den freien Eintritt natürlich nutzen und Inspiration beim Besuch der Museen sammeln!

Details

Licht und Leinwand – Fotografie und Malerei im 19. Jahrhundert

Plötzlich war es da – das nahezu perfekte Abbild der Realität und mit ihm war ein Konkurrenzkampf ausgebrochen, der bis in die Gegenwart hinein in seinen Grundzügen zu spüren ist: Fotografie vs. Malerei! Doch ähnlich wie bei einem Unentschieden im Boxkampf, wo beide Sportler gemeinsam triumphieren dürfen, musste auch im 19. Jahrhundert niemand den Ring für den Sieger verlassen. Das wechselvolle Verhältnis zwischen Fotografie und Malerei war dennoch so spannend, dass die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe den beiden Kunstformen eine Ausstellung gewidmet hat.

Details

Paris, Paris!

Eine Reise nach Paris und wieder zurück, ohne TGV und das alles für 6 Euro? Klingt vielversprechend und so wird die Sonderausstellung der Städtischen Galerie Karlsruhe Paris, Paris! Karlsruher Künstler an der Seine 1850-1930 zu einem attraktiven Kurzurlaub. Seit 23. Februar entführt die Galerie seine Besucher in das historische Paris. Schon damals wurden zahlreiche Künstler und sogar einige Künstlerinnen aus Karlsruhe und Umgebung von der avantgardistischen Kunstmetropole Frankreichs angezogen und verlegten ihr Schaffen wenigstens kurzweilig nach Paris. Welche Auswirkungen der Austausch zwischen den beiden Städten auf das künstlerische Wirken hatte, veranschaulicht die Ausstellung. Und weil das Angebot nur bis zum 22. Juni gilt, haben wir uns schon auf die Reise begeben.

Details

Mykene - Die sagenhafte Welt des Agamemnon

Mykene? Bei diesem Begriff werden vielleicht Erinnerungen aus der Schulzeit wach und es kommen einem Griechenland oder Homer in den Sinn. Doch auch wenn dem nicht so ist, solltet Ihr euch die neue Sonderausstellung im Badischen Landesmuseum nicht entgehen lassen, denn hier erfahrt Ihr alles Wissenswerte rund um Mykene und die mykenische Kultur.

Details

Mamma Macchiato

Seit dem 23. November läuft im Kammertheater Karlsruhe das neue satirische Musical „Mamma Macchiato“. Ich durfte einmal vorab bei einer der finalen Proben reinschnuppern und auch die Premiere dieses urkomischen Stücks live miterleben.

Details

mit brieff und sigel – Formen der Schriftlichkeit im Mittelalter

Normalerweise ist das Generallandesarchiv an der Nördlichen Hildapromenade montags für Besucher geschlossen – doch glücklicherweise darf ich mit Dr. Jürgen Treffeisen einen kleinen Privatrundgang durch die neue, von ihm kuratierte Ausstellung machen: mit brieff und sigel heißt die kleine aber feine Sonderschau, die gleich im Erdgeschoss des Landesarchivs einige der kostbarsten Manuskripte aus dem Archivbesitz zeigt.

Details

Blickkontakt - Gesichter einer Sammlung

Noch bis zum 20. Januar habt ihr die Möglichkeit, eine ganz besondere Ausstellung in der Städtischen Galerie zu besuchen. „Blickkontakt – Gesichter einer Sammlung“ zeigt in 130 Gemälden den spannenden Wandel von über 150 Jahren Portraitmalerei Karlsruher Künstler.

Details

sehen denken träumen

Seit dem 29. September zeigt die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe eine einzigartige Sonderschau komplett aus den eigenen Beständen: Als eines der wichtigsten Sammlungszentren französischer Kunst außerhalb Frankreichs besitzt die Kunsthalle über 200 herausragende Zeichnungen von Robert über Lorrain bis hin zu Degas und präsentiert eine Vielzahl davon zum sehen denken träumen.

Details

Flusspferde am Oberrhein

Flusspferde – die gefährlichsten Tiere Afrikas – am Oberrhein? Das gibt’s doch nicht! Wir können Euch nun verraten: Gibt’s doch, nämlich in der neuen Sonderausstellung im Naturkundemuseum! Noch bis zum 28. April könnt ihr die spannende Ausstellung „Flusspferde am Oberrhein – Wie war die Eiszeit wirklich?“ entdecken. Wir waren für Euch dort und ich kann schon mal vorneweg sagen: Die Ausstellung ist lohnenswert für Groß und Klein.

Details