Kultur erleben: Blog-Beiträge

Persönliche Einblicke in die Karlsruhe Kultur: Ob Ausstellung, Theater oder Film - Erlebnisse aus erster Hand machen noch immer am besten Lust auf mehr.

Karlsruher Kultur in Bildern: Bruno Kelzer

Was stellen wir uns überhaupt unter Kunst und Kultur vor? Aus welcher Entfernung begegnen uns Gemälde, Rüstungen, Kopfschmuck, Theaterrequisiten? Was sehen wir mit dem bloßen Auge und was nicht? Viele hochkarätige Fotograf*innen haben sich der Karlsruher Kulturszene, ihren bunten Museen und Festivals verschrieben und halten Tag ein, Tag aus ein Stückchen Geschichte fest. Einer von ihnen ist Bruno Kelzer.

Details

Händel, Barock und Historische Aufführungspraxis - zu Besuch bei der 35. Internationalen Händel-Akademie

Wie immer Mitte Februar ist Händel in aller Munde, wenn die goldenen Büsten des Staatstheaters die Innenstadt bevölkern. Konzerte, pompöse Opern – Barockmusik vom Feinsten eben, die auch Otto-Normalverbraucher schon mal gehört haben. Aber wusstet Ihr, dass nebenher auch seit über 30 Jahren junge Musiker*innen aus aller Welt eine Woche lang zusammenkommen, um Meisterkurse in Historischer Aufführungspraxis zu besuchen und gemeinsame Abschlusskonzerte auf die Beine zu stellen? Wir auch nicht. Und was ist überhaupt Historische Aufführungspraxis?

Details

Was macht eigentlich... ein Explainer am Badischen Landesmuseum?

Ebenso bunt wie die Karlsruher Kultur ist die Vielzahl an Berufen in der Szene - manch einer skurriler als der andere. In dieser Reihe stellen wir Euch daher Stück für Stück einige Gesichter vor, die dafür sorgen, dass Oper, Ausstellung, Aquarium und Co. so vor unseren Augen erscheinen, wie sie es tun.

#15: Was macht eigentlich... ein Explainer am Badischen Landesmuseum?

Details

Was macht eigentlich... eine Filmvorführerin der Kinemathek Karlsruhe?

Ebenso bunt wie die Karlsruher Kultur ist die Vielzahl an Berufen in der Szene - manch einer skurriler als der andere. In dieser Reihe stellen wir Euch daher Stück für Stück einige Gesichter vor, die dafür sorgen, dass Oper, Ausstellung, Aquarium und Co. so vor unseren Augen erscheinen, wie sie es tun.

#14: Was macht eigentlich... eine Filmvorführerin der Kinemathek Karlsruhe?

Details

Was macht eigentlich... eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Badischen Landesmuseum?

Ebenso bunt wie die Karlsruher Kultur ist die Vielzahl an Berufen in der Szene - manch einer skurriler als der andere. In dieser Reihe stellen wir Euch daher Stück für Stück einige Gesichter vor, die dafür sorgen, dass Oper, Ausstellung, Aquarium und Co. so vor unseren Augen erscheinen, wie sie es tun.

#13: Was macht eigentlich... eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Badischen Landesmuseum?

Details

Was macht eigentlich...eine Digitalmanagerin an der Kunsthalle?

Ebenso bunt wie die Karlsruher Kultur ist die Vielzahl an Berufen in der Szene - manch einer skurriler als der andere. In dieser Reihe stellen wir Euch daher Stück für Stück einige Gesichter vor, die dafür sorgen, dass Oper, Ausstellung, Aquarium und Co. so vor unseren Augen erscheinen, wie sie es tun.

#12: Was macht eigentlich... eine Digitalmanagerin an der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe?

Details

2021 – Ein Jahr Kulturmarketing im Rückblick

Seit zwei Jahren ist Corona in aller Munde und wir alle wünschen uns, zu mehr Nähe, mehr Feiern, mehr Erleben zurückzukehren. Wir alle haben uns mehr Flexibilität und mehr Kreativität angewöhnt, endlich vernachlässigte digitale Formate angepackt. Kulturvermittlung wird zum emotionaleren Anliegen; die vielen Kolleginnen und Kollegen wollen auf die Bühne, Wissen teilen, Kunst zeigen, begeistern für alles, was die Fächerstadt zu bieten hat. Abseits vom schnöden Beamten-Image und Baustellen. Aber was hieß das alles konkret für mich und meine Kolleg*innen, die die Marke „Kultur in Karlsruhe“ bei der Karlsruhe Tourismus GmbH betreuen? Ein kleiner Rundown eines weiteren seltsamen Jahres.

Details

BioMedien. Das Zeitalter der Medien mit lebensähnlichem Verhalten.

Wie sieht heute das Miteinander von Menschen und künstlichen Agents aus – und wie wird es sich in Zukunft entwickeln? Können künstliche Lebensformen empathisch sein? Die Ausstellung BioMedien im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien geht diesen Fragen nach und gibt Einblicke in mögliche Formen des Zusammenlebens zwischen organischen und anorganischen Lebensformen. Ich war bei der Eröffnung der Ausstellung und möchte Euch ein paar Exponate der rund 60 Künstler und Künstlerinnen vorstellen und mit Euch teilen.

Details

Was macht eigentlich...eine Pianistin am Badischen KONServatorium?

Ebenso bunt wie die Karlsruher Kultur ist die Vielzahl an Berufen in der Szene - manch einer skurriler als der andere. In dieser Reihe stellen wir Euch daher Stück für Stück einige Gesichter vor, die dafür sorgen, dass Oper, Ausstellung, Aquarium und Co. so vor unseren Augen erscheinen, wie sie es tun.

#11: Was macht eigentlich... eine Pianistin am Badischen KONServatorium?

Details

Göttinnen des Jugendstils - Große Sonderausstellung im Badischen Landesmuseum

Der Jugendstil erobert um 1900 das bürgerliche Europa. Es herrscht Aufbruchstimmung: Die Frau steht im Zentrum künstlerischer Darstellungen - verführerisch, floral-verspielt oder mystisch überhöht. Zwar werden Kunst und Realität von Männern dominiert, doch machen sich Frauen zunehmend unabhängiger, ergreifen Berufe und treten als gefeierte und anerkannte Künstlerinnen in Erscheinung. Die Ausstellung „Göttinnen des Jugendstils“ zeichnet das Portrait einer faszinierenden Zeit, schildert Kunst-, Konsum- und Lebenswelten der modernen Frau um 1900 und bietet auch den Künstlerinnen selbst eine Bühne. Die Ausstellung birgt spektakuläre Werke des Jugendstils. Ich war bereits dort und teile meine persönlichen Impressionen zur Ausstellung mit Euch.

Details

NEOBIOTA - Natur im Wandel

Der aktuelle und historische Wandel in der Natur ist das Thema der Großen Landesausstellung „Neobiota“, die derzeit im Naturkundemuseum Karlsruhe zu sehen ist. Waschbär, Riesenbärenklau, Tigermücke - immer mehr neue Arten scheinen in unsere Breiten zu gelangen, aber nicht alle erweisen sich als unproblematisch. Doch was verbirgt sich hinter Begriffen wie Neobiota, einheimische und invasive Arten, Rückkehrer? Wie sieht es aus mit dem Wechsel in der Zusammensetzung der Arten am Oberrhein? Und wie könnte es in Zukunft weitergehen? Diese Fragestellungen stehen im Zentrum der Ausstellung. Ich war dort, bin den Fragestellungen auf den Grund gegangen und werde mit Euch ein paar Exponate als kleinen Vorgeschmack teilen…

Details

Was macht eigentlich... ein Kulturmanager beim Filmboard Karlsruhe?

Ebenso bunt wie die Karlsruher Kultur ist die Vielzahl an Berufen in der Szene - manch einer skurriler als der andere. In dieser Reihe stellen wir Euch daher Stück für Stück einige Gesichter vor, die dafür sorgen, dass Oper, Ausstellung, Aquarium und Co. so vor unseren Augen erscheinen, wie sie es tun.

#10: Was macht eigentlich... eine Kulturmanager beim Filmboard Karlsruhe?

Details

Was macht eigentlich... eine Schauspielerin beim Filmboard Karlsruhe?

Ebenso bunt wie die Karlsruher Kultur ist die Vielzahl an Berufen in der Szene - manch einer skurriler als der andere. In dieser Reihe stellen wir Euch daher Stück für Stück einige Gesichter vor, die dafür sorgen, dass Oper, Ausstellung, Aquarium und Co. so vor unseren Augen erscheinen, wie sie es tun.

#9: Was macht eigentlich... eine Schauspielerin beim Filmboard Karlsruhe?

Details

Inventing Nature – Pflanzen in der Kunst

In Zeiten von Klimawandel und den daraus resultierenden Waldbränden, Überschwemmungen oder Stürmen beschäftigt uns die Beziehung zwischen Mensch und Natur mehr denn je. Mit der Ausstellung „Inventing Nature – Pflanzen in der Kunst“ möchte die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe den Besucher*innen dieses zwiespältige Verhältnis zur Welt der Pflanzen näherbringen und gibt mit 150 historischen und zeitgenössischen Werken von 80 Künstler*innen einen facettenreichen Einblick in die Pflanze-Mensch-Beziehung. Die Gemälde, Grafiken, Zeichnungen, Fotografien, Video­ Kunst, Installationen und Skulpturen nehmen Euch mit auf eine Zeitreise durch 500 Jahre Kunstgeschichte. Ich war bereits dort und teile mit Euch meine persönlichen Eindrücke zur Ausstellung.

Details

BarabásiLab. Hidden Patterns – Netzwerkdenken

Heutzutage produzieren wir in der Welt so viele Daten pro Tag wie nie zuvor. Um diese Datenmenge bewältigen zu können, braucht es eine neue Wissenschaft. Die Ausstellung „BarabásiLab. Hidden Patterns“ im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien stellt die Forschungsarbeiten des ungarischen Physikers und Netzwerk-Wissenschaftlers Albert-László Barabási und seines Teams, des BarabásiLabs, vor. Wir waren vor Ort und konnten die Entwicklung der Netzwerk-Visualisierung innerhalb der letzten 20 Jahre nachverfolgen. Seid gespannt auf bunte, funkelnde und prachtvolle Ausstellungsstücke, die einen Einblick in neue wissenschaftliche Untersuchungen geben. Die zunächst komplex klingenden Themen wie „Daten“ oder „Statistiken“ werden dabei verständlicher gemacht und sind noch dazu schön anzusehen. Wir geben Euch mit unserer Auswahl an Exponaten einen kleinen Vorgeschmack.

Details